Ein Rückblick auf die Geschichte der Getränke Schmidt GmbH

Etwa 1940:
Gründung der Firma Getränke Schmidt durch Maria Schmidt in Wörrstadt.

1954/1955:
Der Getränkevertrieb etabliert sich gegenüber von dem Geburtshaus von Lothar Schmidt.

Folgezeit:
Das Unternehmen entwickelt sich positiv. Maria Schmidt führt die Firma, fährt LKW und liefert eigenhändig die bis zu 89 Pfund schweren Wasserkisten aus.

1971:
Der Sohn von Maria Schmidt, Lothar Schmidt, übernimmt zusammen mit seiner Frau Gisela den Getränkevertrieb, der stetig weiter ausgebaut wird.

1973:
Erwerb des Geländes der ehemaligen Gärtnerei Jung in Wörrstadt (gegenüber dem damaligen Firmengelände), um dem gestiegenen Platzbedarf gerecht zu werden.

1979/1980:
Neubau einer Halle zum Unterstellen der LKW. Gabelstapler werden angeschafft und der Fuhrpark kontinuierlich vergrößert.

1985:
Einführung einer EDV-Anlage zur Abwicklung aller Bürotätigkeiten.

1989:
Eröffnung eines ersten Getränke-Abholmarktes für Endverbraucher.

1994:
Michael Schmidt folgt seinem Vater ins Unternehmen nach und eröffnet in Wörrstadt den ersten „Getränke Point“ (Getränkefachmarkt). Übernahme der Firma Getränke Rothe, Alzey.

1997:
Übernahme der Firma Getränke Bihn, Saulheim. Das stark angewachsene Sortiment machte die Anmietung eines weiteren Lagers notwendig.

2000:
Ausweitung des Heim- & Firmendienstes und Ausbau der Gastronomie-Kompetenz. Übernahme der Firma Getränke Breitwieser, Wallertheim, und der Firma Getränke Lechthaler, Sprendlingen. Eröffnung eines weiteren Getränke Points in Wörrstadt.

2001:
Neubau und Bezug des modernen Service- & Logistikzentrums im Wörrstädter Gewerbegebiets am Spiesheimer Weg 5-9.

2002:
Das Unternehmen wird im Sinne von Lothar & Gisela Schmidt durch die Geschäftsführer Alexander & Michael Schmidt fortgeführt.

2003:
Im "Jahrhundertsommer“ 2003 gelingt der Getränke Schmidt unter großem Aufwand eine Warenverfügbarkeit von 98 Prozent.

2004/2005:
Neuausrichtung des Unternehmens und Reorganisation der Geschäftsbereiche. Ein Servicehandbuch für Getränke Point wird entwickelt. Der erste Auszubildende im Bereich "Fachkraft für Lagerlogistik" wird eingestellt und der Getränke Point Bad Münster a. St. eröffnet.

2006:
Übernahme der Haustrunk GmbH, Stromberg. Implementierung des Servicehandbuches in den bestehenden Fachmärkten. Erste konzeptionelle Schritte weg vom Getränkeabhol- und hin zum Getränkefachmarkt werden vollzogen. Erste Kooperation im Bereich Logistik gestartet. Im Großhandelsbereich wird der erste Auszubildende eingestellt.

2007:
Einführung des Vermarktungskonzeptes "GVP" (Getränke-Vertriebs-Partner) mit der Übernahme logistischer Prozesse (Kommissionierung, Lagerhaltung) für kleinere Fachgroßhändler. Entwicklung eines neuen Preis-Konditionen-Systems für den Vertriebskanal „Veranstaltungen“. Ein weiterer Getränke Point wird eröffnet und der erste Auszubildende im Einzelhandelsbereich eingestellt.

2008:
Das Konzept des neuen Eventpaketes "Utensil" wird umgesetzt. Getränke Schmidt wird zum „Veltins-Eventstützpunkt" für die Region Rhein-Main/Rhein/Neckar ernannt. Eröffnung des Getränke Point Wiesbaden und Einführung des neuen Getränkefachmarkt-Konzepts unter Anwendung neuester Category-Management-Erkenntnisse. Entwicklung eines Vertriebspartner-Konzeptes für den Absatzkanal Getränkefachmärkte.

2009:
Eröffnung des Getränke Point, Saulheim. Aufnahme der Vertriebspartner "Getränke Presber GmbH" und "H.G. Getränke Spezialisten". Ein neuer Vertriebspartner-Markt eröffnet in Alsenz. Überarbeitung des Corporate Designs von Getränke Schmidt und Getränke Point.

2010:
Auf dem Dach des Zentrallagers in Wörrstadt wird eine 2.600m²-Solaranlage in Betrieb genommen. Vertriebspartner-Märkte eröffnen in Meisenheim und Kaiserslautern. Anpassung der bestehenden Getränke Point-Standorte an die neusten Category Management-Kenntnisse.

2011:
Aufnahme der Vertriebspartner Getränkeland Schmitt (Mainz) und Getränke Neumann GmbH (Worms).

2014:
Im Februar dieses Jahres trennte man sich von den Geschäftsbereichen Stationärer Einzelhandel (Getränke Points) und Großhandel. Die Kontinuität der Firma Getränke Schmidt blieb gewahrt und frei gewordene Kapazitäten unterstützen das gezielte Wachstum in dem Kerngeschäft Veranstaltungen und Events, Getränke Heim- und Firmendienst und Gastronomie, zu der selbstverständlich auch Weingüter und Vereine zählen. Der verringerte Logistik-Aufwand erlaubte den Bezug neuer, dem Geschäftsvolumen angepasster Räumlichkeiten ganz in der Nähe der alten Zentrale.

Neuigkeiten

Kontrolle bestanden! Erneute ÖKO Bescheinigung für Getränke Schmidt

8/2016

Nach erneut bestandener Kontrolle wurde der Getränke Schmidt GmbH die ÖKO Bescheinigung für Biologische Getränke in erwarteter Kontinuität ausgestellt. Das Unternehmen wird somit im Verzeichnis der nach EU-Öko-VO kontrollierten Betriebe geführt und unterstellt seine Tätigkeit ... mehr

Erneute ÖKO Bescheinigung für Getränke Schmidt

12/2015

In erwarteter Kontinuität wurde der Getränke Schmidt GmbH in Wörrstadt nach erneut bestandener Kontrolle die ÖKO Bescheinigung für Biologische Getränke ausgestellt. Das Unternehmen wird somit im Verzeichnis der nach EU-Öko-VO kontrollierten Betriebe geführt und ... mehr

Mit Getränke Schmidt Feste feiern

10/2014

Zum Gelingen von Festen, Feiern und Veranstaltungen trägt Getränke Schmidt aus Wörrstadt mit einem abgestimmten System-Angebot bei. Nachdem die diesjährige Veranstaltungs- und Event-Saison bereits ihren Höhepunkt überschritten hat, hier ein Rückblick: Erneut vollbrachte ... mehr

Weitere Nachrichten lesen Sie hier ... mehr